Für den gewerblichen Bereich

bin ich als Auftragskoch eine Alternative, wenn schnell und kompetent ein Engpass in der Küche überbrückt werden muss. "Ich komme wie gerufen"

  • bei Krankheitsvertretungen
  • bei Sonderveranstaltungen
  • bei Saison-Einsätzen
  • bei Auftragsspitzen
  • bei Neueröffnungen
  • bei Personalausfall in der Küche
  • bei einer Optimierung von Betriebsabläufen

Ihre Vorteile

Sie zahlen nur für die Leistungen, die Sie für meine Tätigkeit in Anspruch nehmen:

Nur der tatsächlich vereinbarte Stundensatz sowie eventuelle Nebenkosten, z. B. Anfahrtspauschale, sowie auch Kost und Logis (in einer Pension), wenn der Auftragsort vom Wohnort mehr als 100 km entfernt ist. Wochenendzuschläge entfallen genau so wie Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall; es ist keine Anmeldung bei Sozialversicherung, Krankenkasse oder Berufsgenossenschaft vonnöten. Die Abrechnung erfolgt wöchentlich und wird durch einen Stundennachweis dokumentiert.

Ein Gesundheitsausweis, Gewerbeschein sowie eine Ausbildereignung sind vorhanden. Und das Beste: Meine Vergütung wird eine recht gastronomie-freundliche sein.

Gerne erhalten Sie alle Auskünfte und mein diesbezügliches Angebot auf Anfrage.